exc-5e9b35538660e44c2715bc39

Grenzschutz unmöglich?

2 Min lesen

Nur wenige Jahre ist es her, als uns BRD-Regierung, Scheinopposition und Medien einredeten, die Grenzen Deutschlands könnten nicht geschützt und geschlossen werden. Und nun? Oh Wunder! Während der Corona-Krise klappt es dann plötzlich doch. Wer aus einem anderen europäischen Land nach Deutschland will, wird nun zurückgewiesen.

Aber natürlich gilt diese Zurückweisung nicht für Asylbewerber! Diese werden nicht nur weiterhin ungehindert über sichere Drittstaaten hineingelassen, nein die Bundesregierung holt sie, trotz weltweiter globalisierungsbedingter Corona-Krise auch noch mit dem Flugzeug hier her. Man muss kein Genie sein, um zu wissen, wie das auf die Herkunftsländer wirken wird; wie Licht auf Motten!

Damit zeigt sich einmal mehr: Die Umvolkung ist politisch gewollt und wird ohne Gnade hemmungslos durchgezogen! Web.de titelte heute: „Aus den griechischen Lagern: 47 Flüchtlingskinder in Hannover gelandet“. Kinder? Ja klar. Wer’s glaubt! Als ob es das erste Mal wäre, dass sich Asylbewerber jünger machen als sie eigentlich sind. Und dreimal darf der Leser raten, wo die Familienzusammenführung stattfinden wird.

Es zeigt sich, trotz Corona und geschlossener Grenzen treibt die Merkel-Regierung, mit freudiger Unterstützung der Mainstreammedien und der Scheinopposition aus Linken, Grünen und FDP die Umvolkung weiter. Das ist deren politische Agenda, deren oberstes Ziel und wegen dem Corona-Virus kann das patriotische Lager nicht einmal mehr Großdemos dagegen durchführen. So ein Virus ist für eine Regierung, die dem eigenen Volk feindlich gegenübersteht, wirklich sehr praktisch…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.