Dark
Light
Dark
Light

Redaktion

Florian Müller
Der Sklaventreiber-Chef hat diverse Geschwätzwissenschaften studiert und nach eigenen Angaben sogar abgeschlossen. Als geborener Eifeler und gelernter „Jungliberaler“ freundete er sich schnell mit konservativen Werten an – konnte aber mit Christentum und Merkel wenig anfangen. Nach ersten peinlichen Ergüssen entdeckte er das therapeutische Schreiben in der linksradikalen Studentenstadt Marburg, wurde Autor für die „Blaue Narzisse“ und „eigentümlich frei“. Ende 2017 gründete er mit Hannes die Krautzone.

Hannes Plenge
Hannes, geborener Hannoveraner und mittlerweile stolzer Lüneburger, bereut es jeden Tag aufs Neue, nicht vor Jahren seine Kohle in Bitcoins gesteckt zu haben. Jetzt muss er mit Mitte 30 noch immer einem Beruf nachgehen – auch „Wirecard“ half dem Frugalisten in spe nicht wirklich weiter. Der nicht immer kaltblütige Norddeutsche verfügt über ein stolzes Punktekonto in Flensburg, da er es sich als anständiger Libertärer zur Aufgabe gemacht hat, gegen staatlich festgelegte Geschwindigkeitsbeschränkungen anzukämpfen.

Friedrich Fechter
Nachdem sich Fechter von den beiden Chefs die Leitung der Netzredaktion hat aufquatschen lassen, musste er mit Enttäuschung feststellen, dass die Zeiten von Olymp-Schreibmaschinen und reizenden Vorzimmerdamen vorbei sind. Eine Schreibmaschine hat er sich vom hart erarbeiteten Gehalt trotzdem gekauft. Und einen antiken Schreibtisch. Auf irgendwas muss man im Hausbüro schließlich einprügeln können, wenn die faulen Kolumnisten wieder ihre Abgabefristen versemmeln…

Maximilian Kneller
Kneller ist Ratsherr in Bielefeld und Berufspendler bei der Deutschen Bahn. Zwischen kryptischen Durchsagen, Zügen, die nie ihren Zielort erreichen und Schienen, die ein seltsames Eigenleben zu führen scheinen, das sich gegen ihre Nutzer richtet, träumt er als ohnmächtige Kafka-Figur vom Neuen Deutschland, in dem zu Ehren des Kaisers 500 km/h schnelle Magnetbahnen gebaut werden. So lange dies noch nicht der Fall ist, polemisiert er gegen die linke Kommunalpolitik einer vermutlich nicht existenten Stadt.

Kolumnisten

Shlomo Finkelstein
Reinhild Boßdorf
Friedrich Fechter
Fridericus Vesargo
PhrasenDrescher

Autoren