"Bild von MockupFree"

Das KRAUTZONE-Satirequartett ist da!

4 Min lesen

Hier geht’s zur Ladentheke: https://shop.kraut-zone.de/produkt/satirequartett-alles-andere-ist-links/

Es ist soweit: Das erste Krautzone-Spiel steht in den Startlöchern! Egal ob Trump, Putin, Franz Josef Strauß oder den Pabst – wir haben sie alle! Was das neue Fifa für den E-Sport ist, ist das KRAUTZONE-Quartett für die Welt der Kartenspiele: DAS Ereignis des Jahres. 

 „Alles andere ist links“ nennt sich unser selbst gestaltetes Trumpfquartett, was schon auf den Inhalt hindeutet. Die acht Kategorien reichen von Internationalen (Donald Trump, Eric Zemmour …) über die bekannten Libertären Hans Herrmann Hoppe und Peter Boehringer bis zu den klassisch Konservativen Alexander Gauland, Franz Josef Strauß oder Joseph Ratzinger. Die weiteren Kategorien: Neue Rechte, Liberalkonservative, Böse Verschwörer, Solidarpatrioten und natürlich „Die Guten“, vertreten durch Luisa Neubauer oder Jan Böhmermann.

Einzelfähigkeiten der Karten

Jede der 32 Karten hat verschiedene Stärken und Schwächen: Führerqualität, Kapitalistenschwein, Spaßfaktor, Twitter-Reichweite und die „Boomeranziehung“ unterscheiden die Charaktere voneinander. Dass die Libertären beim Faktor „Kapitalistenschwein“ siegen, ist offensichtlich; auf der anderen Seite liegen die Internationalen in puncto Führungsqualität weit vorne. Alle Karten haben ein ganz individuelles Profil, das mehr oder weniger an den realen „Fähigkeiten“ der Personen orientiert ist. Jan Böhmermann, als stärkster Vertreter der „Guten“ mit mehreren Millionen Twitter-Followern, kann leider nur einen Spaßfaktor von 0 vorweisen.

Playing Cards Mockup

Zusätzlich hat jede Karte ein Sonderereignis. Denn man kann das Trumpfquartett entweder klassisch oder mit zusätzlichen Ereignissen spielen. Dazu muss der Angreifer würfeln oder eine Münze werfen: Bei einem glücklichen Wurf werden die Werte der Karte weiter verstärkt, bei einem schlechten Ergebnis die Werte reduziert. Das bringt Dynamik ins Spiel. Beispiel gefällig? Sawsan Chebli: Die Hamas schenkt dir eine neue Rolex – Kapitalistenschwein +2; Attila Hildmann: Ein russischer Agent mischt dir Speck ins Müsli. Spaßfaktor: -3 Boomeranziehung: -30.

Ereignisse, Totalausfall und Erzfeinde

Aus jeder Kategorie gibt es eine Karte, die beim Würfelpech aus dem Spiel entfernt werden muss, da das Ereignis einfach zu drastisch ausfällt. Björn Höcke trifft es beim Würfelpech besonders hart: Ein „Rosa Putsch“ in Thüringen von Kemmerich und Henning-Wellsow findet statt: Das Ende für Höcke. Aber auch Janusz Korwin-Mikke sieht in Anbetracht einer Frauenbeauftragen mehr als alt aus. Jan Böhmermann muss sich verabschieden, weil die Öffentlich-Rechtlichen privatisiert werden, und Jörg Meuthen verabschiedet sich in Folge… ach, da müsst ihr schon selbst nachschauen.

Zusätzlich zu diesen „Totalausfall“-Szenarien gibt es aber noch den Faktor der „Erzfeinde“. Denn dass sich viele der acht Kategorien spinnefeind sind, ist nichts Neues. So gewinnt Martin Lichtmesz aufgrund seiner „messerscharfen Analysen“ gegen jeden Liberalkonservativen, Hans-Georg Maaßen dominiert als klassischer Konservativer gegen die „Bösen Verschwörer“; wohingegen die Konservativen aber eine Schwäche gegenüber Luisa Neubauer von den Guten haben. So hat jede Kategorie eine eigene „Achillesferse“, bei der auch die beste „Bewaffnung“ nichts bringt.

Eine Karte ist aber etwas ganz Besonderes: Der legendäre „promovierte Naturwissenschaftler“ Axel Stoll hat zwar ziemlich schlechte Werte – sollte er aber in die Hände einer Reichsflugscheibe gelangen, kann er jeden Gegner bezwingen.

Also KRAZt (höhö) euer Geld zusammen und kauft das Spiel, dass Euch der Ravensburger Verlag niemals empfehlen würde. Hier geht’s zur Bestellung: https://shop.kraut-zone.de/produkt/satirequartett-alles-andere-ist-links/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.