Dark
Light
Dark
Light
exc-5fbb6aeb32611c2ac1d11b48

Ordnung muss sein

23. November 2020

Das Ausländeramt Duisburg wollte vor Kurzem um 4:30h die Wohnung eines ausreisepflichtigen Ausländers aufsuchen, scheiterte damit jedoch am Verwaltungsgericht Düsseldorf. Behörden müssten bei bevorstehenden Abschiebungen grundsätzlich die Nachtruhe einhalten, hieß es im Gerichtsurteil. Auch Migranten ohne Aufenthaltsberechtigung hätten ein Anrecht auf ihren Schlaf.

Die allgemeine Nachtruhe ist in Deutschland etwa auf die Zeit zwischen 21h abends und 6h morgens verortet. In dieser Zeit sei es den Behörden nur mit Ausnahmegenehmigung erlaubt Hausdurchsuchungen durchzuführen. Die abgelaufene Ausreisepflicht allein reiche also nicht aus, um die Nachtruhe eines Ausreisepflichtigen zu stören.

Nur bei der Vorankündigung, dass sich der Betroffene der Abschiebung widersetzen wolle, sei auch ein Besuch in der Nacht erlaubt.

So viel Ordnung muss sein. Das Begehen einer Straftat allein, soll einen nicht auch noch zur Schlafenszeit belasten.

Reinhild Boßdorf

Reinhild ist bei der Fraueninitiative "Lukreta" aktiv und betreibt einen eigenen YouTube-Kanal. Ihre Themen sind moderner Feminismus, importierte sexuelle Gewalt und Weiblichkeit. Sie bewegt sich meist in heteronormativ-sexistischen Kreisen, backt gerne Kuchen und wird von linken Steuergeldprofiteuren als “unauffällig, aber zentral für das rechte Netzwerk” beschrieben. Nach Bestnoten aus der Redaktion entschied sie sich schließlich für dieses Profilbild.


Uns gibt’s auch gedruckt!


Alternative Medien unterstützen