Dark
Light
Dark
Light

Ausgabe 36 „Medien“ ist da!

29. Dezember 2023

„Lügenpresse, halt die Fresse!“ – In Deutschland kann man sich über wenige Dinge so schön aufregen, wie über die hiesige Medienlandschaft. Egal ob Spiegel, Stern, Zeit oder Welt und co. – aus Sicht ihrer Kritiker gelten die großen Magazine und Fernsehsender längst als „Systemmedien“. Und spätestens seit der Berichterstattung zur Coronapandemie ist auch so manchem gutgläubigen Medienkonsumenten klar geworden, dass Neutralität in Deutschland ein sehr dehnbarer Begriff ist. Aber welche Macht haben die etablierten Verlagshäuser und Sendeanstalten in Zeiten von YouTube, Blogs und Twitter überhaupt noch? Ist der viel beschworene Polit-mediale-Komplex, mit dem das Volk wahlweise dressiert oder aufgehetzt wird, überhaupt noch funktionsfähig, wenn jede Meldung auf unzähligen Plattformen kommentiert werden kann und jeder Kritiker seine Gegenmeinung innerhalb von Minuten auf sämtlichen Kanälen herausposaunt? Wie hat sich die Macht der Massenmedien durch die „Demokratisierung der Medienlandschaft“ verändert?
Wenn ihr mit dem Thema Medien so gar nichts anfangen könnt, müsst ihr unsere neue Ausgabe natürlich trotzdem lesen, weil wir noch viel mehr spannende Themen für euch in petto haben:

– Interview: Wir haben den vielleicht wichtigsten alternativen YouTuber und Influencer, Shlomo Finkelstein, zum großen Exklusivinterview getroffen.

– Konservative Hipster: Der Mitbegründer der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, Hans Scholl, wurde am 22. Februar 1943 in München hingerichtet. Wir haben den konservativen Aktivisten portraitiert, der am Ende sein Leben für seine Überzeugungen gegeben hat.

– Finanzen: Der digitale Euro steht in den Startlöchern. Welche Gefahren lauern durch das elektronische Zahlungsmittel für den Nutzer?

– Ausland: Augusto Pinochet wird oft als diktatorisches Monster dargestellt. Doch seine Machtübernahme war vor allem das Produkt sozialistischer Misswirtschaft.

– Politik: Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste Parteienstiftung Deutschlands. Mit einem Millionen-Budget und hunderten Mitarbeitern beeinflusst sie die öffentliche Meinung und bildet den SPD-Kader aus.

– Verschwörungstheorie: „Bill Gates kontrolliert den Spiegel!“ Was ist dran an den immer wiederkehrenden Vorwürfen, Bill Gates hätte sich bei den Hamburgern eingekauft und würde das Magazin in seinem Sinne beeinflussen?

Redaktion

Das Profil des libertärsten, reaktionärsten und heterofamilienfreundlichsten Magazins unter der Sonne.


Uns gibt’s auch gedruckt!


Alternative Medien unterstützen