exc-601ba95b0c7928517906978f

Konzert nur noch mit Impfung

1 Minute lesen

Wiedermal bewahrheitet sich eine Verschwörungstheorie: Der Impfzwang kommt. Man wird zwar nicht an einen Stuhl gefesselt und gegen den Willen geimpft, aber immer mehr sozial isoliert.

Weswegen man Ungeimpfte von Geimpften isolieren muss, wird natürlich nie erklärt. Dennoch hat das Ticketunternehmen “Eventim” jetzt beschlossen, dass ihre Veranstaltungen zukünftig nur noch mit Impfung besucht werden können:

“Wenn es genug Impfstoff gibt und jeder sich impfen lassen kann, dann sollten privatwirtschaftliche Veranstalter auch die Möglichkeit haben, eine Impfung zur Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen zu machen”,

erklärt Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg.

Eventim folgt Ticketmaster, einem Veranstaltungsunternehmen, das letzten November ähnliches bekannt gegeben hat. Doch das alles ist nicht nur vorauseilender Gehorsam oder falsche Fürsorge, dahinter steckt auch finanzielles Interesse.

Denn zufällig verwaltet Eventim auch die Impftermine für das Gesundheitsamt Schleswig-Holstein. Wenn also im Sommer wieder tausende Menschen Konzerte besuchen wollen, müssen sie sich erst impfen lassen.

Für die Verwaltung der Termine kassiert dann dieselbe Firma, die die Impfung zur Pflicht für ihre Veranstaltungen gemacht hat. Das hat natürlich nichts mit irgendeinem Zwang zu tun. Niemand muss auf ein Konzert oder um es mit den Worten unserer Gottkanzlerin auszudrücken:

“Wer das nicht möchte, der kann dann vielleicht auch bestimmte Dinge nicht machen.”

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.