Ausgabe 27 “Geldsystem in der Krise” ist da!

2 Min lesen

Egal ob an der Tankstelle, beim Bäcker, in der Kneipe oder bei der Stromrechnung: in kaum einem Bereich bleiben die Menschen momentan von den rasant steigenden Preisen verschont und wohl nur wenige Themen werden gerade so kontrovers diskutiert wie die steigenden Preise. Selbst die institutionalisierten Bastionen deutscher Sparsamkeit – Aldi und Lidl – sehen sich angesichts der ausufernden Kostensteigerungen gezwungen, ihre Preise teils massiv zu erhöhen.

Die Geldmengenausweitung der letzten Jahre und Jahrzehnte kommt bei Ottonormalmichel an und sorgt für lange Gesichter an den Kassen. Während Politik und Zentralbanken verzweifelt versuchen, dem wirtschaftlichen Tsunami Herr zu werden, erklimmen die Verbraucherpreise wöchentlich neue Rekorde. Gleichzeitig steigen die Zinsen so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr und an den Aktien- und Kryptobörsen ist längst die blanke Panik ausgebrochen.

Ist unserer Geldsystem am Ende? Dieser und anderer brandaktueller Fragen widmen wir uns in der neuen Ausgabe. Dazu haben wir uns tief in die Materie eingegraben und einen ausführlichen Blick in die Historie des Geldsystems gewagt. Außerdem haben wir uns einen absoluten Experten auf dem Gebiet der Finanz- und Währungspolitik an Bord geholt: der „Österreicher“ Prof. Dr. Guido Hülsmann steht uns im ausführlichen Interview Rede und Antwort. Was euch sonst noch erwartet?

  • Investieren in der Krise: Wie man auch in turbulenten Zeiten Geld verdienen kann.
  • Islamische Unterwanderung: Wie der Islam hierzulande immer weiter Fuß fasst und dabei vom Staat umgarnt wird.
  • Quo Vadis, AfD: Die Oppositionspartei steckt in der Krise und das vor allem selbstverschuldet. Eine Analyse.
  • Krieg in der Vendée: Nach der Revolution in Frankreich kam es zum reaktionären Aufstand: Zehntausende zogen für Gott und König in die Schlacht
  • Der Fluch des Goldes: Im 17. Jahrhundert brachte die spanische Schatzflotte tonnenweise Silber und Gold nach Europa. Trotzdem wurde Spanien ärmer statt reicher. Warum?
  • Preußen versus BRD: Steuerpolitik im Vergleich.

Hier kommst du zu unserem Laden und kannst das Heft bestellen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.